Modell 101: Sicheres Reinigen von Modellflugzeugen und -autos

  • Günter Schneider
  • Datum: 10. April 2022
  • Zeit zum Lesen: 8 min.

Möchten Sie, dass Ihre Sammlerstücke immer wie neu aussehen? Warum sonst sollten Sie auf einem Artikel über die Reinigung richtig sein?

Kommen wir gleich zur Sache. Hier sind die Werkzeuge, die ich für diese Arbeit empfehle:

  • Air Duster: Damit lassen sich die grundlegenden Staubschichten und alles, was sich sonst noch so ansammelt, einfach entfernen. Sie können die Dosenluftversion kaufen, oder Sie gehen aufs Ganze und nehmen diesen großen Jungen, der generell sehr nützlich ist.
  • Pinsel: Entweder ein paar alte, kleine Pinsel, die du hast, oder ich persönlich mag Make-up-Pinsel. Sie sind billig und sehr weich.
  • Reiniger: Nimm einen einfachen, alkoholfreien Reiniger und kombiniere ihn mit einem Wattestäbchen. Vielleicht sogar mit etwas warmem Wasser vermischen.

Meine Standardroutine umfasst die Schritte Reinigen, Polieren und Wachsen, um die Stücke zu pflegen. Ich bin der Meinung, dass es keinen anderen Weg gibt, wenn man diese Schönheiten in einem erstklassigen Zustand erhalten will.

Denn auch mit einem Glasgehäuse sind die Modelle Staub und Umweltschäden ausgesetzt. Dadurch sieht Ihre Sammlung nicht nur schmutzig und ungepflegt aus, sondern die Staubschicht beschädigt auch die Oberfläche.

Daher weiß jeder erfahrene Sammler, dass es nicht in Frage kommt, die Modelle so zu lassen, wie sie sind.

Glücklicherweise habe ich im Laufe der Jahre viele hilfreiche Tipps und Tricks zur Reinigung von Modellflugzeugen und -autos gelernt. Ich finde, dass es an der Zeit ist, dieses Wissen an die nächste Generation von Sammlern weiterzugeben. Deshalb habe ich diesen umfassenden Leitfaden erstellt, um Ihre Reinigungsarbeiten zu verfeinern.

Diese schnellen und einfachen Tipps werden dafür sorgen, dass Ihre Miniaturmodelle über Jahre hinweg in bestem Zustand bleiben.

Also, ohne Umschweife, lasst uns beginnen!

1. Die ultimative Model-Reinigungsroutine

Vorsichtig, behutsam und sanft – so reinigen Sie Ihre Flugzeug- und Automodelle am besten.

Es versteht sich von selbst, dass Miniaturmodelle – Autos, Flugzeuge und Züge – sehr empfindlich sind. Sie müssen bei der Reinigung sehr vorsichtig behandelt werden. Andernfalls könnten die empfindlichen Teile (z. B. Antennen) brechen oder eingeklemmt werden oder Dellen auf der Oberfläche entstehen.

Der Trick ist, nicht zu stark zu reiben und die Modelle nicht mehr als nötig zu reinigen. Verchromte Teile sollten zum Beispiel nicht zu oft mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Ich weiß, dass der Hersteller sagt, dass die Chromplatten rostbeständig sind.

Ich habe jedoch festgestellt, dass der Glanz des Chroms mit der Zeit nachlässt, wenn es zu viel Wasser ausgesetzt wird. Deshalb ist es besser, diese Bereiche bei der Reinigung des Modells nicht zu reinigen.

Einmal sanftes Abwischen während des Reinigungsvorgangs reicht aus, um den Staub zu entfernen.

Was noch?

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Reinigen Ihrer Modellflugzeuge und -autos, der Sie folgen können:

Die Vorbereitung

  1. Entfernen Sie abnehmbare Teile, bevor Sie beginnen. Dadurch wird der Reinigungsprozess einfacher und überschaubarer.
  2. Blasen Sie den Staub weg, bevor Sie Ihre Reinigungswerkzeuge benutzen.
  3. Bürsten Sie den oberflächlichen Staub mit einer schönen Reinigungsbürste ab.

Richtiges Aufräumen

  1. Sie können Q-Tips/kleine Bürsten verwenden, um jeden Winkel des Fahrzeugs zu reinigen. Achten Sie darauf, dass Sie jeden Zentimeter Ihrer Einzelteile abdecken. Sie wollen nicht, dass sich der Staub zwischen den Kurven ansammelt, denn das ist mit der Zeit schwer zu bewältigen.
  2. Verwenden Sie dasselbe Reinigungswerkzeug, um den Staub von den Rädern, den Öffnungen und anderen Bereichen des Modells zu entfernen.
  3. Befeuchten Sie dann die Kante Ihres Mikrofasertuchs mit destilliertem Wasser. (Lassen Sie es nicht tropfen!)
  4. Wischen Sie die Oberfläche Ihres Miniaturfahrzeugs vorsichtig mit dem feuchten Tuch ab, um den Staub zu entfernen, der sich auf der Oberfläche festgesetzt hat.
  5. Vermeiden Sie schwierige Stellen wie Antennen, winzige Details und alle am Modell angebrachten Anbauteile.
  6. Für die Reinigung des Innenraums und schwer zu entfernende Flecken können Sie einen Wattestäbchen oder eine Zahnbürste verwenden. Die Idee ist, ein Reinigungswerkzeug zu besorgen, das Ihnen den Zugang zum Inneren des Modellautos/-flugzeugs erleichtert. Durch die Enge des Designs sind diese Werkzeuge besser geeignet als Tücher.
  7. Danach können Sie den Diecast und den Lack mit einem trockenen Mikrofasertuch polieren. Wischen Sie das Auto wie bei der Nassreinigung vorsichtig damit ab.
  8. Stellen Sie sicher, dass das Modell vollständig trocken ist, wenn Sie fertig sind.

Profi-Tipp: Sie können die Schritte 6-11 für regelmäßige Reinigungssitzungen verwenden.

Polieren und Wachsen

  1. Untersuchen Sie Ihr Modell, um raue Stellen zu finden, die sofort behandelt werden müssen. Das kann alles sein, von abgenutztem Lack bis hin zu abgeplatzten Stellen.
  2. Wählen Sie ein geeignetes Reinigungsmittel, das keine Lösungsmittel für schwere Autos enthält. Letztere können aufgrund ihrer schädlichen Chemikalien den Lack Ihres Modells angreifen.
  3. Geben Sie ein paar Tropfen der Reinigungslösung auf ein sauberes Mikrofasertuch.
  4. Polieren Sie Ihr Modell, indem Sie den nassen Lappen in einer linearen Bewegung über die Oberfläche reiben.
  5. Polieren Sie keine Streifen oder andere lackierte Flächen, da diese durch das Lösungsmittel ausgelöscht werden könnten.
  6. Verwenden Sie anschließend ein modellfreundliches Wachs, das Ihren Anforderungen entspricht.
  7. Tragen Sie es auf das Tuch auf und wachsen Sie Ihr Modell dann abschnittsweise.
  8. Halten Sie sich von schwarz verkleideten Bereichen und Verchromungen fern, es sei denn, dies wird in der Gebrauchsanweisung empfohlen. Sie können das Wachs an diesen Stellen testen, wenn Sie das Modell nicht ohne diese Bereiche reinigen können.

Detaillierung des Modells

  1. Sprühen Sie ein wenig Detailspray auf den Q-Tip.
  2. Reiben Sie mit dem Wattestäbchen über kleine Bereiche wie Räder, Nähte und Rundungen Ihres Modells.
  3. Befeuchten Sie die Bereiche nicht zu sehr, da dies die glänzende Oberfläche beschädigen könnte.
  4. Verwenden Sie abschließend ein Mikrofasertuch, um das Modell zu polieren. Bei Bedarf können Sie etwas mehr Lösung auf das Reinigungstuch sprühen. Es ist ratsam, das Spray oder Wachs nicht direkt auf das Modell aufzutragen, da dies die farbige Beschichtung beeinträchtigen könnte.

Das war’s! Ihr Modell ist bereit, wieder in das Regal gestellt zu werden.

Profi-Tipp: Reinigen Sie Ihre Miniaturautos 1-2 Mal pro Monat, um zu verhindern, dass staubige Schichten die Lackierung ruinieren.

2. Meine Tipps und Tricks zur Reinigung

1. Ein Reinigungsset für Sammler

Hier ist ein kleiner Einblick in mein Reinigungsset:

  • Umweltfreundliche Reinigungsmittel zum Desinfizieren und Polieren der Modelle.
  • Weiche, mittelgroße Reinigungsbürste, mit der Sie oberflächlichen Staub entfernen können.
  • Kleiner Schminkpinsel oder Plastikpinsel zum Abstauben bestimmter Bereiche.
  • Q-Tips zum Abwischen und Reinigen der Ecken und Winkel im Innen- und Außenbereich.
  • Mikrofasertuch zum schnellen Reinigen und Polieren.
  • Ein sanftes Wachs, das für Modellflugzeuge und Autos geeignet ist. (Möbelwachs und Polituren eignen sich nicht, wenn Sie den neu erworbenen Look erhalten wollen)
  • Ein professionelles Detailspray für den letzten Schliff.

Profi-Tipp: Vergessen Sie nicht, die Reinigungswerkzeuge zu waschen, wenn Sie fertig sind. Vermeiden Sie außerdem die Verwendung von altem Wachs und Polituren, während Sie die Modelle reinigen. Diese Produkte können auf der Oberfläche verklumpen und die glänzende Oberfläche verfälschen.

2. Der richtige Lappen

Als ich anfing, Modellautos und -flugzeuge zu sammeln, dachte ich zunächst, es würde reichen, sie mit einem Papiertuch abzustauben. Manchmal staubte ich auch kurz mit einem großen alten Staubwedel ab.

Die Ergebnisse waren nicht sehr zufriedenstellend, aber für eine kurzfristige Reinigung reichten sie aus. Das lag daran, dass sie den Lack oder die Politur meiner Modelle nicht beschädigten.

Mit der Zeit wurde mir jedoch klar, dass die Auswahl eines geeigneten Tuchs die Langlebigkeit meiner Modellautos aus Diecast erhöht. Das richtige Reinigungstuch schafft es, alle Staubreste abzuwischen, die mit Staubtuch und Papiertüchern nicht zu entfernen sind.

Das Material ist nicht scheuernd und weich, sodass es die Oberfläche Ihrer Modelle nicht beschädigt. Außerdem ist es sehr saugfähig, was die Reinigung Ihres Fahrzeugs erheblich erleichtert.

3. Besonderer Aufbewahrungsort

Sie wollen nicht, dass sich der Staub auf Ihren Autos ablagert?

Jahrelang habe ich meine Sammlerstücke verpackt und in Kartons aufbewahrt, um sie sicher und gut zu verwahren. Diese Strategie ist jedoch nicht sehr erfreulich, da andere die Modelle kaum sehen, wenn sie zugedeckt sind. Außerdem verpasst man die Chance, seine umfangreiche Sammlung zu präsentieren.

Am besten ist es also, einen zugänglichen Platz zu wählen, der nicht zu sehr „draußen“ liegt. Das bedeutet, dass er möglichst wenig Sonnenlicht abbekommt und nicht an stark frequentierten Orten steht. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist die Aufbewahrung der Sammlerstücke in einer Glasvitrine.

Die abgedeckten Vitrinen (wie diese auf Amazon) schützen Ihre Sammlerstücke vor Staub und Umweltschäden. Sie ermöglichen es Ihnen außerdem, Ihre wunderbare Sammlung unbesorgt zu präsentieren.

Am besten stellen Sie Ihre Miniaturmodelle an einem kühlen und trockenen Ort aus. Sie wollen ja nicht, dass die Fahrzeuge durch Umwelteinflüsse beschädigt werden. Wählen Sie außerdem einen Platz, der nicht direkt am Fenster liegt.

So sind die Modelle vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. So wird verhindert, dass die harte UV-Strahlung den Lack angreift. Es verhindert auch, dass Staubpartikel und Keime Ihre Modelle verunreinigen.

Auch wenn Sie eine offene Auslage haben, ist ihr Standort wichtig. Sie können also bei der Wahl des Standorts die gleichen Tricks anwenden wie oben beschrieben.

Fassen wir es zusammen…

Letztendlich können die richtigen Reinigungswerkzeuge, ein spezielles Aufbewahrungssystem und eine sorgfältige Reinigungsroutine dafür sorgen, dass Ihre Modelle langfristig geschützt bleiben. Der Trick besteht darin, langsam und gleichmäßig vorzugehen, bis Sie den Dreh raus haben.

Sie wollen ja nicht, dass am Ende Teile kaputt gehen, weil Sie zu eifrig sind.

Ich wette, dass du mit der Zeit ein Profi im Reinigen und Aufbereiten dieser Miniaturteile wirst, ohne dass dabei etwas zu Bruch geht.

Bleiben Sie dran für weitere DIY-Anleitungen und Rezensionen von meiner Wenigkeit!

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie pflegt man ein Diecast-Auto?

Diecast-Repliken können mit warmem Seifenwasser und einem weichen Tuch gereinigt werden. Bei der Pflege von Diecast-Sammlerstücken mit Reinigungsmitteln sollten starke Lösungsmittel oder Reinigungsmittel auf Alkoholbasis vermieden werden, da diese den Lack anlösen und die Farben verblassen lassen können.

Wie reinigt man alte Plastikmodelle?

Am einfachsten lassen sich die Modelle entfetten, indem man sie in eine milde Lösung aus heißem Wasser und Spülmittel taucht. Die Wassertemperatur sollte etwa 70ºC/158ºF betragen.

Wie reinigt man die Segel einer Modellsegelyacht?

Die meisten Segelmacher empfehlen, zum Waschen der Segel milde Seife und Wasser zu verwenden und alles zu vermeiden, was scheuern kann. Verwenden Sie bei Bedarf eine weiche Bürste, um den Schmutz zu lösen.

Wie reinigt man gebrauchtes Spielzeug?

Wenn Sie nur Spielzeug waschen, sollten Sie eine halbe Tasse Bleichmittel in den Geschirrspüler oder die Waschmaschine geben. Wenn Sie Ihr Spielzeug im Waschbecken einweichen, empfehlen wir, eine halbe Tasse Bleichmittel pro Liter Wasser hinzuzufügen. Lassen Sie das Spielzeug etwa fünf Minuten einweichen, spülen Sie es ab und lassen Sie es dann an der Luft trocknen.

Kann man Druckgussautos wachsen?

Autowachs ist eines der wichtigsten Reinigungsmittel; es trägt dazu bei, die Lebensdauer des Modellautos zu verlängern. Allerdings müssen Sie das Wachs auf das Auto auftragen, sobald Sie es aus der Verpackung nehmen. Für die Reinigung der Ritzen im Inneren der Modellautos aus Diecast können Sie auch einen Q-Tip verwenden.

Wie reinigt man Aludruckguss?

Kochen Sie das Alugussstück in einer Lösung aus Weinstein und Wasser. Eine der effektivsten Methoden zur Reinigung von Aluguss ist das Auskochen in einer Lösung aus drei Esslöffeln Weinstein und vier Tassen Wasser. Sie können den Gegenstand in einen Topf mit dieser Lösung eintauchen.

Modellierklebstoff

Previous Post

Welchen Modellierklebstoff verwende ich für Miniaturen und Modelle?

Next Post

Citadel Painting Handle vs. Hobby Holder – Was ist besser?

Citadel Painting Handle vs. Hobby Holder
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x