Anmischen von Airbrush-Farbe für Anfänger

Wenn du neu in der Airbrush-Branche bist, kann das Mischen von Farbe entmutigend wirken. Mit ein bisschen Übung wird es jedoch leicht.

Was ist Airbrush-Farbe und wofür wird sie verwendet?

Airbrush-Farbe ist eine Art von Farbe, die für die Verwendung mit einer Airbrush konzipiert ist. Sie ist in der Regel dünner als normale Farbe und trocknet schnell. Airbrush-Farben sind in verschiedenen Farben erhältlich und können zu individuellen Farben kombiniert werden.

Airbrush-Farbe wird üblicherweise für die Bemalung von Modellen, RC-Autos und anderen kleinen Objekten verwendet. Sie kann auch zum Bemalen von Wänden oder anderen Oberflächen verwendet werden.

Wie man Airbrush-Farbe mischt, um jedes Mal die perfekte Farbe zu erhalten

Dinge, die Sie benötigen

  • Farbe
  • Benötigter Verdünner/Verdünner
  • Mischbecher
  • Mischstab
  • Filter (optional)

Step: 1

Wählen Sie die Farbe, die Sie verwenden möchten. Da unterschiedliche Tätigkeiten unterschiedliche Farben erfordern, wählen Sie die richtige Farbe für die jeweilige Aufgabe.

Step: 2

Wählen Sie den für Ihre Farbe geeigneten Verdünner/Verdünner. Farbe wird je nach Marke mit verschiedenen Mitteln verdünnt. Zum Anfeuern von Aquarell-, Tempera- und Acrylfarben wird häufig Brennspiritus verwendet. Destilliertes Wasser ist vorzuziehen, da es keine der im Leitungswasser enthaltenen Verunreinigungen enthält.

Emaillefarben sind lösungsmittelbasiert und werden in der Regel mit Spiritus verdünnt. Lackfarben sind lösungsmittelbasiert und sollten mit Lackverdünner verdünnt werden. Schilderfarben sind wie Emaillefarben ebenfalls lösungsmittelbasiert, benötigen aber einen speziellen Verdünner/Verdünner, der vom Farbenhersteller hergestellt wird.

Step: 3

Füllen Sie einen Mischbecher mit der gewünschten Menge an Farbe.

Step: 4

Das Mischungsverhältnis ist entscheidend, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Verdünner sind in der Regel in den Anweisungen auf der Dose enthalten, mit einem empfohlenen Verdünner und Verdünnungsverhältnis.

Step: 5

Fügen Sie der Farbe im Mischbecher das richtige Verhältnis an Verdünner hinzu. Wenn Sie nicht wissen, wie dick Ihre Farbe sein soll, verdünnen Sie sie bis zum flüssigen Zustand. Fügen Sie bei Bedarf mehr Farbe oder Verdünner hinzu, um die Mischung zu verdünnen oder zu fixieren.

Step: 6

Rühren Sie die Farbe nach und nach mit einem Rührquirl um, bis sie gut vermischt ist.

Step: 7

In einem zweiten Mischbecher geben Sie nach und nach die verdünnte Farbe hinzu. Dieser Schritt ist nicht notwendig, stellt aber sicher, dass kein Schmutz oder Ablagerungen in die Farbe gelangen.

Die Verwendung des richtigen Verdünners/Reduzierers kann den entscheidenden Unterschied ausmachen. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle notwendigen Materialien haben, bevor Sie beginnen.

Wenn Sie die Farbe zu stark verdünnen, kann die Farbe verlaufen und wenig decken. In diesem Fall fügen Sie der Mischung mehr Farbe hinzu, um eine handhabbare Konsistenz zu erreichen.

Wenn Sie die Farbe zu wenig verdünnen, verstopft sie die Airbrush und führt zu einem starken Auftrag. Ein wenig Verdünner/Verdünner kann dieses Problem schnell beheben.

Bevor Sie mit Ihrem Projekt beginnen, testen Sie die Kombination an einem Mustermaterial.

Warnung

Befolgen Sie alle Sicherheitshinweise des Farbherstellers, die dem Produkt möglicherweise beiliegen, und nutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand. Da Lösungsmittel brennbar sind, halten Sie sie von offenen Flammen fern. Tragen Sie bei Bedarf eine Atemschutzmaske, wenn Sie lösemittelhaltige Farben in einer exponierten Atmosphäre verwenden.

Tipps für Anfänger zur Verwendung von Airbrush-Farbe

Das Tolle an Airbrush-Farben ist, dass sie sich leicht mischen lassen, um verschiedene Schattierungen und Farbtöne zu erzielen. Wenn Sie gerade erst mit der Airbrush-Malerei beginnen, finden Sie hier ein paar Tipps, wie Sie Ihre Farbe für optimale Ergebnisse einsetzen können:

  • Verwenden Sie zu Beginn ein höheres Verhältnis von Verdünner zu Farbe. So bekommen Sie ein Gefühl dafür, wie die Airbrush funktioniert und wie viel Druck Sie ausüben müssen.
  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Verhältnissen von Verdünner zu Farbe, bis Sie die Konsistenz finden, die für Sie am besten funktioniert.
  • Wenn Sie Farben mischen, beginnen Sie mit einer kleinen Menge jeder Farbe und fügen Sie nach und nach mehr hinzu, bis Sie den gewünschten Farbton erreicht haben.
  • Halte einen sauberen Becher oder ein sauberes Gefäß zum Mischen der Farben bereit, damit du nicht mit einem Schlamassel endest.
  • Reinigen Sie Ihre Airbrush regelmäßig, besonders wenn Sie mehrere Farben verwenden. So verhindern Sie, dass sich die Flecken gegenseitig kontaminieren.

Das sind tolle Tipps für Anfänger, die Airbrush-Farbe mischen wollen! Indem sie mit einem höheren Verhältnis von Verdünner zu Farbe beginnen, können sie ein Gefühl dafür bekommen, wie die Airbrush funktioniert, bevor sie mehr Druck ausüben.

Wie reinigen Sie Ihre Airbrush-Pistole und Ihr Zubehör, und ist es schwierig, dies zu tun?

Sie haben Glück! Es ist relativ einfach, Ihre Airbrush-Pistole zu reinigen, und wir haben ein paar Tipps für Sie, die Ihnen den Einstieg erleichtern.

Zunächst benötigen Sie wichtige Utensilien wie Seife und Wasser, eine Zahnbürste und eine Reinigungslösung speziell für Airbrushes. Diese finden Sie in den meisten Geschäften für Kunstzubehör.

Sobald Sie Ihr Material haben, zerlegen Sie zunächst Ihre Airbrush-Pistole. So erhalten Sie Zugang zu den Winkeln und Ritzen, in denen sich Farbe ablagern kann. Reinigen Sie die Teile der Pistole mit einer Zahnbürste und Seife von eingetrockneten Flecken. Spülen Sie alles gründlich ab, wenn Sie fertig sind.

Als Nächstes ist es an der Zeit, sich mit der Düse zu befassen. Hier setzt sich die meiste Farbe ab, daher ist es wichtig, sie gut zu reinigen. Weichen Sie die Düse einige Minuten lang in Ihrer Reinigungslösung ein und entfernen Sie dann mit einem Zahnstocher oder einem anderen spitzen Gegenstand die getrocknete Farbe von der Innenseite. Spülen Sie alles wieder ab und setzen Sie Ihre Airbrush-Pistole wieder zusammen.

Jetzt können Sie mit dem Sprühen beginnen! Denken Sie daran, Ihre Airbrush-Pistole regelmäßig zu reinigen, um sie in einem optimalen Zustand zu halten. Mit ein wenig Pflege wird Ihre Airbrush jahrelang halten.

FAQs über das Mischen von Airbrush-Farbe

Wie viel Verdünner muss ich in die Airbrush geben?

Die Menge des Verdünners, die Sie Ihrer Airbrush-Farbe hinzufügen müssen, hängt von der jeweiligen Farbe und der gewünschten Konsistenz ab. Eine gute Faustregel ist, mit einem Verhältnis von zwei Teilen Farbe zu einem Teil Verdünner zu beginnen. Wenn die Farbe zu dick ist, fügen Sie mehr Verdünner hinzu, bis Sie die gewünschte Konsistenz erreicht haben. Wenn sie zu dünn ist, fügen Sie mehr Farbe hinzu, bis sie die richtige Dicke hat.

Muss Airbrush-Farbe verdünnt werden?

Ja, Airbrush-Farbe muss verdünnt werden, bevor sie verwendet werden kann. Die Menge des Verdünners, die Sie hinzufügen müssen, hängt von der Marke und der Airbrush-Farbe ab, die Sie verwenden. Beachten Sie immer die Anweisungen des Herstellers, wenn Sie Ihrer Airbrush-Farbe Verdünner hinzufügen.

Wenn Sie Ihrer Airbrush-Farbe zu viel Verdünner hinzufügen, kann es schwierig werden, das Sprühbild zu kontrollieren, und es kann zu Farbspritzern kommen. Wenn Ihre Airbrush-Farbe zu hell ist, können Sie versuchen, eine kleine Menge Verzögerer hinzuzufügen, um die Farbe zu verdicken.

Welche Konsistenz sollte die Farbe beim Airbrushen haben?

Die Farbe sollte so verdünnt sein, dass sie eine „milchige“ Konsistenz hat. So kann die Farbe leicht durch die Airbrush fließen und eine glatte, gleichmäßige Oberfläche erzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert