Wie man Airbrush-Spitzen vor dem Austrocknen schützt

Wie bewahre ich meine Airbrush-Spitze vor dem Austrocknen?

Um das Austrocknen der Nadelspitze zu verhindern, muss die Trocknungszeit der Airbrush-Farbe verzögert werden, oder es muss ein Schmiermittel auf die Nadel aufgetragen werden, damit die Farbe nicht daran kleben bleibt.

Die wichtigsten Methoden, um das Austrocknen Ihrer Airbrush-Spitze zu verhindern, sind:

  • Verwenden Sie Markenverdünner;
  • Erhöhen Sie das Verdünnungsverhältnis;
  • Farbverzögerer (Fließverbesserer) verwenden;
  • Erwärmen Sie die Farbe;
  • Fügen Sie der Nadelspitze Schmiermittel hinzu;
  • Polieren Sie die Nadelspitze;

Um diese Methoden zur Vermeidung des Eintrocknens der Airbrush-Spitze zu verstehen, ist es jedoch wichtig, ein grundlegendes Verständnis dafür zu haben, warum die Farbe in Ihrer Airbrush-Düse und auf der Nadel überhaupt eintrocknet…

Warum trocknet die Farbe in meiner Airbrush-Düse?

Die Farbe trocknet teilweise auf der Airbrush-Düse und der Nadel ein, wenn sie beim Sprühen zu dick ist oder wenn die Nadel selbst Abschürfungen aufweist, an denen sich die Farbe festhalten und ansammeln kann.

Achten Sie unbedingt darauf, dass die Farbe richtig verdünnt oder mit Zusatzstoffen versehen ist, damit die Farbe langsamer trocknet.

Mehr über die richtige Verdünnung der Farbe und das perfekte Verdünnungsverhältnis erfahren Sie in diesem ausführlichen Artikel.

Außerdem kann die richtige Pflege der Nadel, damit sie nicht beschädigt wird, oder das Ersetzen einer alten Nadel den Unterschied zwischen einem perfekten Spritzbild und Problemen ausmachen.

Die besten Methoden, um Airbrush-Spitzen vor dem Austrocknen zu bewahren

Der beste Weg, um die Spitze Ihrer Airbrush vor dem Austrocknen zu bewahren, besteht darin, das Verdünnungsverhältnis und die Trocknungszeit der verwendeten Farbe richtig einzustellen und in extremeren Fällen die Nadel selbst zu schmieren.

Hier finden Sie eine vollständige Aufschlüsselung der Methoden, die das Austrocknen Ihrer Airbrush-Spitze verhindern…

Markeneigene Verdünner verwenden

Airbrush Modellierer

Die Verwendung von Markenverdünnern, die speziell für die von Ihnen verwendete Farbe entwickelt und hergestellt wurden, führt immer zu den besten Ergebnissen und verhindert das Austrocknen der Farbe an der Spitze Ihrer Airbrush.

Wenn Sie eine andere Marke von Verdünner verwenden, wissen Sie einfach nicht, ob Sie die bestmöglichen Ergebnisse erzielen, und höchstwahrscheinlich wird die Farbe schneller trocknen als Sie erwarten.

Meiner Erfahrung nach hat die Verwendung einer anderen Verdünnermarke manchmal dazu geführt, dass die Farbe schlecht reagiert und sogar eindickt, was die Airbrush verstopft und ein großes Problem beim Reinigen und Entleeren der Farbschläuche verursacht.

Verdünnungsverhältnis erhöhen

Airbrush Modellierer

Wenn Sie die Farbe stärker verdünnen, hat dies zwei positive Auswirkungen: Erstens trocknet die Farbe etwas langsamer oder ist zumindest nicht mehr so dickflüssig, so dass sie sich nicht so leicht an der Airbrush-Spitze ansammelt.

Zweitens wird die Farbmenge, die durch die Airbrush fließt, reduziert, da die Verdünner mehr Volumen einnehmen, und wenn weniger Farbe durch die Airbrush fließt, steht auch weniger Farbe zum Trocknen zur Verfügung.

Letztendlich möchten Sie, dass die Farbe so dünn wie möglich ist, aber dennoch eine gute Deckkraft hat und nicht zu transparent auf Ihrem Werk ist.

Wie bereits erwähnt, finden Sie in diesem ausführlichen Artikel einen ausgezeichneten Artikel über das perfekte Verdünnungsverhältnis.

Hinweis: Um das perfekte Verdünnungsverhältnis zu erreichen, müssen Sie auch den Druck Ihres Airbrush-Kompressors auf die richtige Einstellung einstellen. Wie das geht, erfahren Sie in diesem ausführlichen Artikel mit einem Schritt-für-Schritt-Aktionsplan.

Wenn Sie noch keinen Kompressor haben, der den Luftdruck in verschiedenen Stufen regulieren kann, lesen Sie diesen Artikel darüber, worauf Sie beim Kauf des perfekten Airbrush-Kompressors in 16 Schritten achten müssen.

Farbverzögerer verwenden (Fließverbesserer)

Airbrush Modellierer

Farbverzögerer, manchmal auch als Fließverbesserer bezeichnet, bewirken auf chemischem Wege eine langsamere Trocknungszeit der Farbe und verringern das Risiko, dass die Airbrush-Spitze eintrocknet, erheblich.

Sie sollten immer einen Farbverzögerer derselben Marke wie die von Ihnen verwendete Farbe verwenden, um sicherzustellen, dass er korrekt mit der Farbe interagiert und keine zusätzlichen Probleme verursacht.

Erwärmen Sie die Farbe

Kalte Farbe ist dicker als warme Farbe, und auch wenn dies nicht der Hauptgrund für das Trocknen der Farbe und die Ansammlung von Farbe an der Spitze Ihrer Airbrush ist, kann kalte Farbe das Problem noch verstärken.

Wenn die Airbrush-Spitze trocken ist, kann es eine gute Idee sein, die Airbrush zuerst mit heißem Wasser durchzuspülen und die Farbe zu erwärmen, bevor sie in den Airbrush-Farbbehälter gefüllt wird.

Glyzerin in die Nadelspitze geben

Wenn Sie Zugang zu Glycerin haben, können Sie die Nadelspitze mit einer kleinen Menge Glycerin bestreichen, damit die Farbe nicht an ihr kleben bleibt.

Wenn die Farbe nicht an der Nadel und der Düse haften kann, kann sie sich nicht ansammeln und an Ort und Stelle trocknen.

Glyzerin kann in dieser Hinsicht wirksam sein, aber es gibt eine Möglichkeit, die Nadelspitze Ihrer Airbrush noch effektiver zu schmieren…

Fügen Sie der Airbrush-Spitze ein speziell hergestelltes Nadelschmiermittel hinzu

Einige Airbrush-Hersteller bieten ein spezielles Nadelschmiermittel an, um das Problem des Eintrocknens von Farbe an der Spitze der Airbrush-Nadel zu verringern oder praktisch zu beseitigen.

Das Schmiermittel maskiert hervorragend alle Abriebstellen an der Nadel, an denen die Farbe sonst haften würde, und verhindert so sehr effektiv das Austrocknen der Airbrush-Spitze.

Allerdings haben nicht alle von Ihnen Zugang zu Airbrush-Nadel-Gleitmittel, aber es gibt noch etwas anderes, um zu verhindern, dass Farbe an Ihrer Airbrush-Nadel haftet…

Polieren der Nadelspitze

Airbrush Modellierer

Wenn Sie die Spitze Ihrer Airbrush-Nadel polieren, wird sie viel glatter und damit schwieriger für die Farbe, sich darauf festzusetzen.

Zum Polieren der Nadel benötigen Sie sehr feines Schleifpapier (nass und trocken), Schneid- oder Polierpaste oder ein Dremel-Werkzeug, mit dem Sie die Nadelspitze vorsichtig glätten können.

Alle Einzelheiten und Bilder zum richtigen Polieren Ihrer Airbrush-Nadel finden Sie in diesem ausführlichen Artikel zu diesem Thema, wobei Sie sich auf die Abschnitte zur Verwendung von Polierpaste oder eines Rotationswerkzeugs konzentrieren sollten.

Hinweis: Diese Lösung ist nur der letzte Ausweg, da es sehr leicht zu weiteren Schäden an der Nadel oder zu Sitz- und Kontaktproblemen mit der Airbrush-Düse kommen kann, wenn Sie beim Polieren zu grob vorgehen.

Abschließende Überlegungen, wie man die Airbrush-Spitze vor dem Austrocknen bewahrt

Das Eintrocknen von Farbe an der Airbrush-Spitze kann von Zeit zu Zeit vorkommen, lässt sich aber immer mit der richtigen Farbverdünnung oder der Verwendung von Farbverzögerern beheben.

Und wenn diese Methoden zur Vermeidung des Eintrocknens der Spitze nicht ausreichend funktionieren, können Sie Ihre Nadel immer noch schmieren oder den zusätzlichen Schritt des Polierens unternehmen.

Mit diesen Methoden können Sie praktisch jedes Problem mit dem Eintrocknen der Farbe an der Spitze Ihrer Airbrush beheben.

Erfahren Sie genau, wie Sie Ihre Airbrush-Spitzen vor dem Austrocknen bewahren können, mit verschiedenen Methoden und Tipps, um das Austrocknen der Spitzen ganz zu vermeiden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.